Ohne Belege kommissionieren mit dem PickVisionSystem

Belege müssen geholt und weggebracht werden, man kann sie verlieren oder verlegen - Zeitaufwand und Fehlerquellen, die vermieden werden können. Das PickVisionSystem von Wibond macht das Kommissionieren ohne Belege in der Lagerlogistik als auch Produktions- und Arbeitsplatzlogistik möglich. Unterschieden wird hierbei zwischen Pick to Light (auch P2L oder Pick by Light genannt) und Put to Light.

Die direkte Übertragung der Daten an den Arbeitsplatz steigert die Leistung der Mitarbeiter, verringert die Laufzeit der einzelnen Aufträge und reduziert Fehler beim Kommissionieren und damit die der Auslieferung.
Belegloses Kommissionieren hat bisher durch schnellere Datenauswertung und kürzere Durchlaufzeiten zusätzlich den Warenbestand gesenkt und damit Lagerfläche reduziert. Durch die erheblich besseren Ergebnisse hat sich das PickVisionSystem in kürzester Zeit amortisiert.

Eine Prozessoptimierung in der Produktion mit der Pick to Light Technolgie steigert ebenfalls die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen folgenden Technologien: Pick to Light, Put to Light, PickCart (PickVision Cart), Pick by Point (PickVisionPointer).

Das PickVisionSystem kann optional mit einer Eingriffsüberwachung versehen und damit zu einem Pick to Light - Poka Yoke-System ausgebaut werden. Ferner gibt es die Kombination Pick to Light mit E-KANBAN sowie Pick to Light mit Werkerführung als Montagehilfe. Eine Anbindung des Pick to Light-Systems an das WIBOND MDE-System sowie Andon-Boards in Kombination mit Pick to Light ist ebenfalls möglich.